Cloud Backup MXP

MXP Cloud Backup | Datensicherung mit Managed Service

Cloud Backup DSGVO konforme Datensicherung
Unsere Cloud Backup Lösung ermöglicht Ihnen die Sicherung Ihrer gesamten Infrastruktur oder einzelner Bestandteile wie Server, Clients oder spezieller Daten. Cloud Backup as a Service: Unsere IT-Spezialisten verwalten und überwachen die Backup-Vorgänge, sodass Sie Ihre Ressourcen frei für das Kerngeschäft haben.

Softwareseitig setzen wir die Acronis AnyData Engine für Ihr Online-Backup ein. Die Datenhaltung erfolgt im sicheren Rechenzentrum der LEW TelNet in Augsburg. Somit ist diese Form der Sicherung EU-datenschutzkonform. Die Storage-Systeme speichern in zwei getrennte Brandabschnitte, sodass maximal Sicherheit gewährleistet ist. Die dezentrale Auslagerung und Sicherung Ihrer Geschäftsdaten schützt Ihre Daten sicher vor Gefahren wie Brand, Hackerangriff, Festplattenausfall oder Diebstahl.

Insbesondere für den Schutz Verschlüsselungstrojanern sichert Ihnen das Backup nach Generationenprinzip auch ältere Datenstände, die noch nicht infiziert wurden.

FAQ Cloud Backup

Mit einem Cloud- oder Onlinebackup wird eine Kopie Ihrer Daten auf einem Server im Rechenzentrum abgelegt. Diese Daten können von sämtlichen Servern und Client-PCs, von einzelnen Maschinen oder nur aus einzelnen Verzeichnissen bestimmter Festplatten stammen. Das Backup läuft automatisiert alle 24 Stunden. Die Daten werden verschlüsselt über die Internetleitung ins Rechenzentrum transportiert und dort verschlüsselt und komprimiert abgelegt. Beim inkrementellen Backup werden nur die Daten ausgetauscht, die sich verändert haben. So kann das Cloudbackup auch bei Internetleitungen ab 3 Mbit/s Upstream betrieben werden. Die Wiederherstellung erfolgt über ein Webinterface. Von dort können sogar einzelne E-Mails oder Dateien und ganze Maschinen wiederhergestellt werden.
Das MXP Online-Backup legt die Daten im TÜV-zertifizierten Rechenzentrum in Augsburg ab. Dort werden höchste Ansprüche an Sicherheit und Verfügbarkeit gesetzt. Sämtliche infrastrukturelle Einrichtungen sind redundant vorhanden: Stromversorgung, Überspannungsschutz, Kühlung, Brandschutzeinrichtung und Internetanbindung. Somit erfüllen Sie die Anforderungen der DSGVO hinsichtlich der Sicherung der Daten in einem unabhängigen Brandabschnitt.
Das Onlinebackup hat im Sicherheitsvergleich zu herkömmlichen Backups in einem separaten Brandabschnitt klare Vorteile. Die herkömmliche Methode sieht beispielsweise vor, dass ein Mitarbeiter oder Dienstleister in regelmäßigen Abständen ein Backup außer Haus, beispielsweise in einem Bankschließfach, ablegt. Der Transport des physikalischen Datenträgers, in der Regel eine externe Festplatte, stellt bereits ein Sicherheitsrisiko dar. So ist beispielsweise der Verlust einer verschlüsselten Festplatte als Datenverlust zu verstehen und somit nach DSGVO meldepflichtig. Der Transport des Onlinebackups findet über eine verschlüsselte Verbindung vom Firmennetzwerk ins Rechenzentrum statt. Die Daten selbst liegen im Rechenzentrum ebenfalls verschlüsselt. Die Sicherheits-Infrastruktur im Rechenzentrum schützt die Daten vor externem Zugriff. Die Wiederherstellung des Backups verläuft im Vergleich zum Backup auf externen Speichermedien schneller und ausfallsicherer.
Spätestens mit Eintreten der DSGVO – jedoch auch aus Gründen der Daten- und Betriebssicherheit und daraus resultierenden Sorgfaltspflichten – sind Unternehmen verpflichtet, Ihre IT vor Datenverlust zu schützen. Hinsichtlich des Datenschutzes müssen insbesondere personenbezogene Daten gegen zufällige Zerstörung oder Verlust geschützt werden. Ein Risiko für den Datenverlust stellt das Brandszenario dar. Gerade Serverräume stellen bei vielen Firmen ein hohes Brandrisiko dar: Kabelbrand, die Entzündung von Staub, defekte Klimaanlagen und damit Überhitzung der Systeme, defekte USV Notstromversorgung, um nur einige Brandursachen in Serverräumen zu nennen. Neben den üblichen lokalen Backupverfahren ist es daher nötig, Daten an einem gesonderten Brandabschnitt, also außerhalb des Serverstandortes zu sichern. Diese Regelung sieht die Datenschutzgrundverordnung explizit vor.  Die Sicherung auf externen Datenträgern und der Transport außer Haus birgt jedoch Gefahren und ist oftmals mit hohem Zeitaufwand verbunden. Zu den Gefahren gehören Diebstahl oder Verlust des Speichermediums oder ein physikalischer Defekt.  Das Cloud-Backup ist hier die ideale Lösung, da der manuelle Transport von externen Datenträgern entfällt.
Die Kosten für das Cloud-Backup werden transparent anhand der benötigten Speicherkapazität auf dem Server im Rechenzentrum berechnet. Die Dateien werden im Cloud-Backup zusätzlich komprimiert, sodass Einspareffekte hinsichtlich Größe und daraus resultierenden Kosten erzeugt werden. Pro Gigabyte werden 0,25 Euro zzgl. MwSt. berechnet. So fallen beispielsweise für ein Cloudbackup mit 500 GB 125,- Euro zzgl. MwSt. pro Monat an. Die Mindestabnahme beträgt 100 GB oder umgerechnet 25,- Euro / Monat.

Backup as a service: Zusätzlich kann für pauschal 85,- Euro im Monat eine Backupüberwachung, ein sogenanntes Backup as a service zugebucht werden. Backup-Berichte werden täglich werktags gelesen und im Falle von Backup-Fehlerberichten Maßnahmen zur Behebung der Fehler eingeleitet.

Grundsätzlich könne alle Daten über das Onlinebackup gesichert werden. Neben üblichen Dateien wie Fotos bzw. Bilddateien, Word, Excel, PDF uvm. werden sämtliche Datenbanken oder auch komplette Server gesichert. Beim Sichern von Exchange-Severn wird der gesamte Server inklusive Datenbank und E-Mails gesichert. Über das Cloudbackup-Managementcenter können einzelne Dateien oder auch einzelne E-Mails wiederhergestellt werden. Da die Datenübertragung ins Rechenzentrum und die Dateien im Backupserver verschlüsselt sind, werden im Onlinebackup auch hochsensible Daten wie beispielsweise Patientendaten von Arztpraxen gesichert.

Cloud Backup Preise

0,25/GB
Mindestabnahme 100GB, 25,- Euro / Monat*
  • Verschlüsselung über AES-256 Standard
  • Onlinebackup im LEW TelNet Rechenzentrum Augsburg
  • Hohe Sicherheit durch Cloud in 2 Brandabschnitten
  • Aktives Managed Cloud Backup inkl. Monitoring
  • EU-Datenschutzkonform: LEW Rechenzentrum in Augsburg
  • Angebot anfordern

*zzgl. 19% gesetzliche MwSt.

lew-telnet-tuev-zertifiziert
acronis-authorized-partner

Ihre Vorteile mit dem Online-Backup

  • Transparent
  • Keine Grundkosten
  • Abrechnung nach Datenvolumen
  • Flexibel
  • Gesamte Infrastruktur
  • Server, Clients, Partitionen
  • Sicher
  • AES-256 Verschlüsselung
  • Getrennte Brandabschnitte
security-loesungen-cloud

Beratungsgespräch oder individuelles Angebot anfordern

MXP CLOUD BACKUP

6 gute Gründe für den Umstieg auf Online-Backups

  • Durch das zentrale Backup-Management werden IT-Administrationsaufwände reduziert
  • Keine Kosten für Backup-Speichermedien wie Bänder
  • Ihre Unternehmensdaten werden nach dem AES-256 Industriestandard geschützt
  • Backup nach festen Zeitplänen und definierten Aufbewahrungszeiten
  • Hohe Flexibilität: Speichern Sie einzelne Clients, ganze Server oder separate Partitionen
  • Schutz vor Trojanern und anderen externen Gefahren durch Datensicherung nach dem Generationenprinzip
fujitsu-partner
avast reseller
microsoft partner
vm-ware-professional-solution-provider