Sichere Dir jetzt die BMWI-Förderung – Wir als zertifiziertes Beratungsunternehmen unterstützen Dich dabei!

Du möchtest Deinen Online-Handel ausbauen oder mit einer digitalen Vernetzung Deinen Arbeitsalltag vereinfachen? MXP ist jetzt auch als ein zertifiziertes Beratungsunternehmen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zugelassen. Das bedeutet, dass Dein Unternehmen durch unsere Beratungsleistung von der „go-digital” Förderung profitieren kann.
Das Förderprogramm richtet sich speziell an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), um die Digitalisierung im Unternehmen und des Geschäftsalltags zu fördern und zu etablieren. Nutze die Chance der Förderung und starte in Deine digitale Zukunft. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen der Fördermöglichkeiten.
logo_go-digital

Wofür können „go-digital” Zuschüsse beantragt werden?

Das Programm gliedert sich in drei Module, die durch Beratungs- und Umsetzungsleistungen gefördert werden können:
  • Modul „Digitalisierte Geschäftsprozesse”:
    e-Business-Software-Lösungen sollen einen reibungslosen und durchgängig digitalisierten Arbeitsablauf schaffen. Dabei werden sichere elektronische und mobile Prozesse in das Unternehmen etabliert.
  • Modul „Digitale Markterschließung”:
    Strategische Beratung und Entwicklung einer nachhaltigen und absatzfördernden Online-Marketing-Strategie, die zum Beispiel den Aufbau von Online-Shops, Social-Media Plattformen und Content-Marketing beinhalten.
  • Modul „IT-Sicherheit”:
    Bewertung von Risiko- und Sicherheitsschwachstellen der IT-Infrastruktur und Maßnahmen zur Optimierung des Sicherheitssystems. Damit sollen Risiken von Cyberkriminalität wie Trojanern, Viren oder Hackerangriffe minimiert und mögliche wirtschaftliche Schäden abgewendet werden.
Hinweis:
Das Modul „IT-Sicherheit” ist im Rahmen dieses Förderprogramms immer mit einem Teil von zwei Beratertagen der anderen Module enthalten. Dies bedeutet, wenn Modul 1 oder 2 gebucht wird, automatisch 2 Beratungstage „IT-Sicherheit” enthalten sind. Ansonsten können alle Module miteinander kombiniert werden, wobei es ein Hauptmodul mit 51% des Beratungsvolumens geben muss.
Du hast Interesse an einer Beratung?
MXP ist Partner des go-digital Förderprogramms und autorisiertes Beratungsunternehmen.
Nimm jetzt Kontakt mit uns auf.

Wie hoch ist die Förderung von „go-digital”?

Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von einem halben Jahr. Das Programm sieht vor, dass ein Beratertagessatz von maximal 1.100€ (ohne Umsatzsteuer) mit 50% gefördert wird. Daraus ergibt sich die maximale Förderhöhe von 16.500€. Die Berechnung wird automatisch in den Antragsformularen durchgeführt.

Wer kann die Beratung „go-digital” beantragen?

  • Mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe mit technologischem Potential.
  • Die Anzahl der Beschäftigten muss unter 100 Mitarbeiter liegen.
  • Der Jahresumsatz im Jahr des Vertragsabschlusses darf 20 Millionen Euro nicht überschreiten.
  • Der Firmensitz bzw. die Niederlassung müssen sich in Deutschland befinden.
  • Das Unternehmen muss eine Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung besitzen.

Muss die Förderung „go-digital” zurückgezahlt werden?

Da der Betrag bezuschusst wird, muss dieser nicht zurückgezahlt werden. Es kann sogar ein Jahr nach Beendigung der Förderung ein neues Beratungsprojekt beantragt werden.

Ist das Förderprogramm „go-digital” mit anderen Förderungen kombinierbar?

Die Förderprogramme „go-digital” und „Digital Jetzt” bauen aufeinander auf. Das heißt, es gibt die Möglichkeit, die über das Programm „go-digital” geförderte Beratung, mit den anschließend geplanten Investitionen der Umsetzungen im „Digital Jetzt” zu verbinden. Dies kann allerdings nur insoweit gefördert werden, soweit die Leistung noch nicht Bestandteil des „go-digital” ist.
In unserem Beitrag kannst Du mehr darüber erfahren -> https://www.mxp.de/digital-jetzt-neue-foerderung-fuer-die-digitalisierung-des-mittelstands/

Wie und wo kann eine Förderung beantrag werden?

Um kleinere und mittlere Unternehmen in bürokratischen Belangen zu unterstützen und zu entlasten, sind speziell autorisierte Beratungsunternehmen für die Antragsstellung der Förderung zuständig. Diese übernehmen darüber hinaus auch die Abrechnung und die Verwendungsnachweisprüfung für eine reibungslose und unkomplizierte Abwicklung.
Nutze Deine Chance des Förderprogramms und lasse Dich von uns als zertifiziertes Beratungsunternehmen bei der Digitalisierung Deines Unternehmens unterstützen.
Schreibe uns über das Formular oder rufe uns an unter 0821 9995330.